wohnen DSC0286

Forstarbeiten in der Rastbühelstraße am 19.09.

20190919 Rastbühelstr tw sperrung Forstarbeiten.jpg
Aufgrund von notwendigen Forstarbeiten wird die ein Teilabschnitt der Rastbühelstraße am 19.9.2019 zw 8:30 und 14:00 h - ab Peter Rosegger-Strasse bis Haus Attemshof - gesperrt. Um Umfahrung wird gebeten (über Ragnitz Höhenstraße, oder Autal Rupertistraße). Wir bitten um Ihr Verständnis!
 Umleitung_Luftbild (002).jpg

GUSTmobil Aktion Europäische Mobilitätswoche 2019

 

GUSTmobil logo.jpg

 

#gehmit

Mit dem GUSTmobil kostenlos zum

öffentlichen Verkehr und zu ausgewählten Freizeiteinrichtungen

Die GUSTmobil-Aktion läuft in der Mobilitätswoche von 16. bis 22. September.

Im Rahmen der diesjährigen Europäischen Mobilitätswoche von 16. bis 22. September heißt es #gehmit. Gemeinsam schaffen die 29 GUSTmobil Gemeinden einen Anreiz, das System in dieser Woche zu testen.

#gehmit ist das Motto der diesjährigen europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September mit dem klaren Fokus auf aktive Mobilität und Bewegung. In diesem Zeitraum bieten die 29 GUSTmobil-Gemeinden eine gemeinsame Aktion an, um der Bevölkerung alternative Mobilitätsformen abseits vom eigenen Auto näherzubringen. Von 16. bis 22. September sind Fahrten mit dem GUSTmobil zu und von ÖV – Knotenpunkten sowie zu ausgewählten Freizeiteinrichtungen kostenlos. Die Fahrt muss direkt (keine Teilstrecke) von/zu ÖV-Knotenpunkt bzw. ausgewählter Freizeiteinrichtungen erfolgen. Start- und Zielhaltepunkt muss ein GUSTmobil – Haltepunkt sein.

Weiterlesen ...

GUSTmobil

Mobilitätswoche von 16.-22.09.2019GUSTmobil logo.jpg

 

#gehmit

Mit dem GUSTmobil kostenlos zum

öffentlichen Verkehr und zu ausgewählten Freizeiteinrichtungen

Die GUSTmobil-Aktion läuft in der Mobilitätswoche von 16. bis 22. September.

Im Rahmen der diesjährigen Europäischen Mobilitätswoche von 16. bis 22. September heißt es #gehmit. Gemeinsam schaffen die 29 GUSTmobil Gemeinden einen Anreiz, das System in dieser Woche zu testen.

#gehmit ist das Motto der diesjährigen europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September mit dem klaren Fokus auf aktive Mobilität und Bewegung. In diesem Zeitraum bieten die 29 GUSTmobil-Gemeinden eine gemeinsame Aktion an, um der Bevölkerung alternative Mobilitätsformen abseits vom eigenen Auto näherzubringen. Von 16. bis 22. September sind Fahrten mit dem GUSTmobil zu und von ÖV – Knotenpunkten sowie zu ausgewählten Freizeiteinrichtungen kostenlos. Die Fahrt muss direkt (keine Teilstrecke) von/zu ÖV-Knotenpunkt bzw. ausgewählter Freizeiteinrichtungen erfolgen. Start- und Zielhaltepunkt muss ein GUSTmobil – Haltepunkt sein.

ÖV – Knotenpunkte Marktgemeinde Hart bei Graz:

GU 2030 Hart/Graz – Bhf. | GU 2047 Pachern/Graz – Schule | GU 2058 Pachern/Graz – Pachern Park and Ride | GU 2203 Ragnitz – Ragnitzstraße/Endstation GVB | GU 9005 Graz – Lustbühel

 

Freizeiteinrichtungen Marktgemeinde Hart bei Graz:

GU 2046 Pachern bei Graz – Sportzentrum | GU 2055 Pachern bei Graz bei Graz – Klockerhof/Modern Golf

 

Eine Übersicht aller ÖV – Knotenpunkte sind unter www.ISTmobil.at abrufbar.

Doch nicht nur bestehende GUSTmobil NutzerInnen sollen von der Aktion profitieren, sondern auch interessierte NeukundInnen: Die ersten 100 Personen, die sich im Laufe der Mobilitätswoche eine mobilCard ausstellen lassen, erhalten € 10,- Startguthaben und fahren somit die ersten Testfahrten gratis!

Mit dieser Aktion wollen die Gemeinden einen Anreiz zum Ausprobieren des Systems schaffen – sei es für die Fahrt zum Fußballtraining, Arzt, Supermarkt und Musikschule oder als Anschlussmöglichkeit zum öffentlichen Regionalverkehr!

Alle Informationen zur mobilCard sind unter www.ISTmobil.at abrufbar. Fahrtenbuchungen sind unter 0123 500 44 11, via Internet unter www.ISTmobil.at oder mit der kostenlosen ISTmobil-App möglich.

 


GUSTmobil - Anruftaxi: Bedarfsorientierte Mobilität im Bezirk Graz-Umgebung

Mit GUSTmobil erreichen Sie kostengünstig und mühelos über 1.800 gekennzeichnete Sammelhaltepunkte - alle wichtigen Stationen wie Ihre Ärzte, Nahversorger, Freizeiteinrichtungen, Bahnhöfe u.a.

Weiterlesen ...

Verkehr

Durch die Nähe zur Landeshauptstadt Graz und die durch das Gemeindegebiet geführte ÖBB-Ostbahn ergibt sich ein tolles und breitgefächertes Angebot von öffentlichen Verkehrsmitteln.

Die wesentlichsten Anbindungen sind:

BUS

  • 430    Graz – Pachern – Autal – Laßnitzhöhe
  • 75U    Liebenau Murpark – Raaba – Hart – Pachern P+R bzw.
              an den Tagesrandzeiten 73 U | Schulzentrum St. Peter – Raaba – Hart – Pachern P+R
  • 60      Graz, Krenngasse – Lustbühel (Rupertikirche)

Speziell die Buslinie 430 ist sehr beliebt, da der Ein-/Ausstieg zentral am Jakominiplatz in Graz ist. Es gibt in der Regel eine stündlich Verbindung aus oder nach Graz. In den Abendstunden und am Wochenende sind die Verbindungen nicht mehr in dieser Häufigkeit.

Die Verbindung 75 U endet/startet direkt am Ende des Ortsgebietes und befördert in rund 20minütigen Intervallen Personen nach Liebenau/Murpark. Von dort gibt kann ebenfalls in die Straßenbahn oder in einer großen Anzahl von weiterführenden Buslinien umgestiegen werden. Auch in den Abendstunden und am Wochenende ist das Angebot sehr gut. Mittels dieser Linie gibt es auch einen Anschluss zu interessanten, überregionalen Verbindungen (Stichwort: Fernbusse) etwa nach Wien.

Die Linie 60 – die bis zur Straßenbahnlinie 3 an den Schillerplatz nach Waltendorf führt - überzeugt mit einem Park & Ride Parkplatz in unmittelbarer Nähe zur Rupertikirche der gut angenommen wird. Ferner benötigt man für die Benutzung dieser Linie nur die Zone 101.

Ferner fährt am Wochenende (Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag bzw. Feiertagen) ab Jakominiplatz der Nachtbus N3 (0:30 Uhr, 1:30 Uhr und 2:30 Uhr).

ZUG

  • S 3 bzw. S 31 Graz – Fehring

Mit dem Ausbau der Schnellbahnen in der Steiermark hat auch die Ostbahnstrecke eine Wiederbelebung erfahren. Die Gemeinde ist mit dem zentralen, neu gebauten Bahnhof in der Nähe der Reinhard-Machold Siedlung in einer begünstigten Situation. Mit Ausnahme der Busverbindung Nummer 60, gibt es einem grundsätzlichen guten Anschluss an den hiesigen Bahnhof. Die Zugverbindungen sind nahezu stündlich von und nach Graz (Hauptbahnhof) und ermöglichen dadurch auch weitere – überregionale - Fahrten. Den Zug zeichnet vor allem die kurze Fahrzeit aus und ist unabhängig von üblichen Stoßzeiten auf den straßengebundenen Verkehrsmitteln.

Naturgemäß ist das Angebot – sowohl bei Bus als auch beim Zug – in den Schulzeiten großzügiger und folglich in den Ferien etwas eingeschränkter. Nicht unerwähnt lassen möchten wir noch die Busverbindung 421 (Graz – Lustbühel – Rastbühel – Hönigtal).

Weiterführende Links:

Bus-Bahn-Bim "Tür zu Tür – Auskunft“ (= Routenplaner)
http://www.verbundlinie.at/busbahnbim-auskunft/index.php?feature=bbb

ÖBB Scotty Routenplaner
http://fahrplan.oebb.at/bin/query.exe/dn

Bitte beachten Sie auch, dass diverse Apps für Mobiltelefone auch die angeführten Verkehrsmittel bedarfsgerecht darstellen können.

FAHRPLÄNE

430:          http://www.verbundlinie.at

75U:          http://verbundlinie.at

60:            http://verbundlinie.at

S 3:           http://www.verbundlinie.at

Nachtbus:   http://verbundlinie.at

Kontakt

Gemeinde Hart bei Graz

Johann Kamper-Ring 1
A-8075 Hart bei Graz
+43 316 49 11 02 - 0
+43 316 49 11 02 - 79
gde@hartbeigraz.at

Immobilienverwaltung

Pachern-Hauptstraße 117
A-8075 Hart bei Graz
+43 316 49 11 02 - 0
+43 316 49 11 02 - 79
gde@hartbeigraz.at

Parteienverkehr

Bürgerservice und Standesamt: Mo. 8-12h, Di. 8-12h und 13-15h, Fr. 8-12h und 13:30-17h

Finanzen + Bauamt: Di. 8-12h und 13-15h, Fr. 8-12h und 13:30-17h

Bürgermeister Sprechstunde: Fr. 14-17:00h (ab Okt 2019 bis 16:30h) oder nach telefon. Vereinbarung

Amtsleiterin: Nach telefon. Vereinbarung mit Fr. Alexandra Zugger

Newsletter