Ideenbüro für ein lebendiges Ortszentrum

Logo Bild Textohne UntertitelDer Platz am Johann Kamper-Ring (Spar, Apotheke, Trafik, Gemeindeamt, etc.) soll belebt werden. Wie? Durch unsere Ideen, Anregungen und Erfahrungen. Wir als Harter Bevölkerung treffen Entscheidungen gemeinsam. Damit auch wirklich alle gehört werden, wird am Platz ein Ideenbüro eingerichtet und professionell begleitet.

  • Resche Frühstückssemmerln direkt vom Bäcker abholen?
  • Bei einem Kaffee den Kindern auf der Schaukel zusehen?
  • Durch die begrünte Fußgängerzone schlendern?
  • Was wünschen Sie sich auf diesem Platz?

Gemeinsam für ein lebenswertes Hart bei Graz: Kommen Sie zur Bürgerversammlung am 27. September um 18:30 und helfen Sie mit, Projekte für die Zukunft von Hart bei Graz umzusetzen. Im Anschluss an die Bürgerversammlung in der Kulturhalle wird das Ideenbüro im Erdgeschoss des Wohngebäudes Johann Kamper-Ring 4 feierlich eröffnet.

Anpacken und Zusammenhelfen

3.5.DSC 3572 AWIRHart bei Graz zählt zu den am stärksten wachsenden Umlandgemeinden von Graz. Das erfordert nicht nur Investitionen in neuen Wohnraum und Infrastrukturen (Versorgung, Verkehr) sondern auch eine behutsame Entwicklung des öffentlichen Raumes. Mit dem neuen Standort des Gemeindeamtes gewinnt der Platz am Johann Kamper-Ring an Bedeutung. Aktuell wird die Fläche zwischen dem Gemeindeamt, dem Ärzte- und Geschäftszentrum (Kamper Handwerk + Bau GmbH) und dem gegenüberliegenden Wohn- und Dienstleistungsprojekt vorrangig als PKW-Parkplatz genutzt und bietet den BewohnerInnen und Gästen von Hart bei Graz nur wenig Aufenthaltsqualität. Dies zeigt sich auch in den Leerständen in den Erdgeschoss- und Geschäftszonen.

 

 

mitreden.mitdenken.mitgestalten

Bild1Gemeinsam mit den Eigentümern startet die Gemeinde Hart bei Graz einen Beteiligungsprozess, um den Platz und die Erdgeschosszone zu attraktivieren, zu beleben und ein neues Ortszentrum als Treffpunkt und Begegnungsort zu schaffen. BürgerInnen, Vereine, Unternehmen, Schulen und sonstige Einrichtungen und Organisationen werden von Beginn an in die Ideenfindung und Maßnahmenentwicklung eingebunden. Das StadtLABOR wurde mit der Begleitung des Entwicklungsprozesses beauftragt.

 

 

 

 

Ihre Ideen sind gefragt!

Am 27. September 2017, im Anschluss an die Bürgerversammlung in der Kulturhalle, wird die Ideenwerkstatt im Erdgeschoss des Wohngebäudes südlich vom Platz feierlich eröffnet. Wir laden Sie herzlich dazu ein – kommen Sie vorbei und teilen Sie mit uns Ihre Ideen, Anregungen und Erfahrungen!

Wie sieht eigentlich ein Ortszentrum aus? Was macht einen Platz aus?

Wo ist Ihr „Zentrum“ in Hart bei Graz?

Wo halten Sie sich gerne auf und warum?

Was vermissen Sie hier gegenüber anderen Plätzen/Ortszentren?

Welche Unternehmen würden das Angebot rund um den Platz sinnvoll ergänzen?

Wovon gibt es schon mehr als genug?

Wofür fahren Sie in Nachbargemeinden oder nach Graz, weil Sie es in Hart bei Graz nicht vorfinden?

Wo treffen Sie sich mit FreundInnen, wo gehen Sie aus?

Was macht einen guten Treffpunkt aus?

Was würde Sie zum Verweilen einladen?

Kontakt Ideenbüro

nana pötsch

Mag.(FH) Nana Pötsch

Tel: +43 (0) 316 22 89 46

Mobil: +43 (0) 676 40 68 817

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Gemeinde Hart bei Graz

Johann Kamper-Ring 1
A-8075 Hart bei Graz
+43 316 49 11 02 - 0
+43 316 49 11 02 - 79
gde@hartbeigraz.at

Parteienverkehr

Bürgerservice: Mo. 8-12h, Di. 8-12h und 13-15h, Fr. 8-12h und 13:30-17h

Finanzen + Bauamt: Di. 8-12h und 13-15h, Fr. 8-12h und 13:30-17h

Bürgermeister Sprechstunde: Fr. 14-17h oder nach telefon. Vereinbarung

Amtsleiter: Nach telefon. Vereinbarung mit Fr. Gerda Ganster

Newsletter

Veranstaltungen

Homepage Vorankündigung 2018