HART_19112015 wohnen_DSC0286

Riesenbärenklau richtig bekämpfen [Galerie]

Aus dem Kaukasus stammend, hat sich der in hohem Maße phototoxische Riesenbärenklau auch in Hart bei Graz angesiedelt. Weil die Pflanze potentiell gesundheitsgefährdend ist, sollte sie entsprechend bekämpft werden. 

Gefahrenpotential

Der Pflanzensaft des Riesenbärenklaus kann in Verbindung mit Licht Hautschädigungen verursachen (Phytophotodermatitis). Dabei ist die Stärke der Reaktion von UV-Licht, d.h. von der Intensität der Sonneneinstrahlung abhängig. Besonders betroffen sind empfindliche Hautpartien wie das Gesicht, die Arminnenseiten oder die Schleimhäute. Gefahr besteht hier v.a. für Kinder, die beim Spielen mit der Pflanze in Kontakt kommen. Die stark juckenden und Blasen bildenden Entzündungen können Verbrennungen dritten Grades entsprechen!

Für ihre Heilung benötigt es Wochen, oft bleiben Narben zurück. Behandeln muss man diese Stellen daher ganz ähnlich wie Brandwunden (kühlen, sterilen Verband anlegen, den Arzt aufsuchen), zudem ist darauf zu achten, dass kein weiteres Sonnenlicht an die Verletzung gelangt.

Bekämpfung

Es werden verschiedene Methoden zur Bekämpfung angewendet, am wirksamsten ist das Ausgraben der Pflanze und die anschließende Verbrennung oder das Verfaulen der Samen in einem Müllsack. Grundeigentümer sollten die Pflanze sofort nach Entdeckung entfernen. Bei jeder Art von Bekämpfung ist Schutzkleidung zu tragen, außerdem sollte die Arbeit wenn möglich bei bedecktem Himmel durchgeführt werden. Bei all diesen Maßnahmen darf nicht vergessen werden, dass immer eine mehrjährige Pflege von Nöten ist, da ein großes Samenpotential im Boden schlummert.

Weitere Informationen

In unserem Gemeindeamt liegt ein Folder mit weiteren Informationen zu den Merkmalen des  Riesenbärenklau, den Bekämpfungsmaßnahmen und dessen Gefahrenpotential auf. Umfangreich informiert auch das Land Steiermark zum Thema.

Entfernung Riesenbärenklau Entfernung Riesenbärenklau Entfernung Riesenbärenklau Entfernung Riesenbärenklau Entfernung Riesenbärenklau Entfernung Riesenbärenklau Riesenbärenklau Blatt Riesenbärenklau Fruchtstand Riesenbärenklau Früchte

Kontakt

Gemeinde Hart bei Graz

Johann Kamper-Ring 1
A-8075 Hart bei Graz
+43 316 49 11 02 - 0
+43 316 49 11 02 - 79
gde@hartbeigraz.at

Parteienverkehr

Bürgerservice: Mo. 8-12h, Di. 8-12h und 13-15h, Fr. 8-12h und 13:30-17h

Finanzen + Bauamt: Di. 8-12h und 13-15h, Fr. 8-12h und 13:30-17h

Bürgermeister Sprechstunde: Fr. 14-17h oder nach telefon. Vereinbarung

Amtsleiter: Nach telefon. Vereinbarung mit Fr. Gerda Ganster

Newsletter

Nächste Termine / Veranstaltungen

22Nov
22 Nov 2017
15:00 - 19:00
Weihnachtsbuchausstellung
22Nov
22 Nov 2017
15:00 - 18:00
Sprachencafe für MigrantInnen
22Nov
22 Nov 2017
16:00 - 19:00
offenes Ideenbüro Hart bei Graz
24Nov
24 Nov 2017
15:00 - 19:00
Weihnachtsbuchausstellung
25Nov
25 Nov 2017
10:00 - 16:00
Weihnachtsmarkt - Gepflegt Wohnen
27Nov
27 Nov 2017
08:00 - 12:00
Weihnachtsbuchausstellung
28Nov
28 Nov 2017
16:00 - 18:00
Notarsprechtag